Airnergy: Anwendungsbereiche

Airnergy ist für die Menschen konzipiert, die ihre eigene Gesundheit auch in die eigene Hand nehmen wollen. 

Und zwar um alltagsbegleitend den körpereigenen Energiehaushalt zu unterstützen. In erster Linie soll das zur Steigerung Ihrer Tagesenergie - und in der Nacht zur Förderung der Regenrationsfähigkeit beitragen. Somit auch zu mehr Wohlbefinden, mehr Ausdauer und höherer Konzentrationsfähigkeit. 
Die Airnergy-Methode setzt unter anderem bei Ein- und Durchschlafstörungen an, bei Stress oder Antriebslosigkeit, bei Defiziten durch falsche Ernährung und besonders bei Bewegungmangel. Airnergy kann – ergänzend - die körpereigenen Regulationsmechanismen in Bewegung setzen, unterstützend bei chronischen Erkrankungen und zugunsten der körpereigenen Entgiftung eingesetzt werden. 
Viele Profi- und Freizeitsportler verwenden Airnergy, um Ihre Leistungsfähigkeit im Bereich der Ausdauer oder Konzentration zu unterstützen. 
Das liegt daran, dass der Airnergy-Effekt auf der Anregung körpereigener Leistung beruht - nicht auf Fremdeinwirkung oder Fremdsubstanzen. 
Dass die körpereigene Entgiftung zu ca. 20% durch die Haut stattfindet, erklärt zudem vermutlich, warum Anwender, bzw. deren Lebenspartner häufig erstaunlich positive Veränderungen am Hautbild feststellen. 
Wohlbefinden, Entspannung und Ausgeglichenheit, gibt es neben all den regenerativen und präventiven Effekten von Airnergy - gratis obendrauf.